Schlagwort-Archive: Geschichte

Der erste Kindergarten – Kindergarten-Blog

Wissen Sie etwas über die Anfänge des Kindergartens? Und auf wen die Idee zurückgeht?

Die erste Art von Kindergarten wurde deutschlandweit um 1780 in Straubing ins Leben gerufen. Für die allgemeine Entwicklung der Vorschuleinrichtung war u.a. die in Vergessenheit geratene Teréz Gräfin von Brunszvik von Bedeutung. Genannte gründete am 1. Juni 1828 die erste Kinderbetreuungseinrichtung unter dem Namen „Engelgarten“ in Buda.

via Kindergarten – Wikipedia.

Kindergarten in der Weimarer Republik – Kindergarten-Blog

Na zum Glück sind wir bereits über die 13% hinaus. Hatten Sie Schwierigkeiten, einen Kindergartenplatz zu bekommen?

Der Anteil der Kinder, für die ein Kindergartenplatz zur Verfügung stand, erreichte bereits 1910 etwa 13 %. Dies blieb auch in der Weimarer Republik so. Ab ca. 1920 verbreitete sich verstärkt die Montessori-Pädagogik. Clara Grunwald gründete 1925 die „Deutsche Montessori-Gesellschaft“ und Käthe Stern plädierte für das „Erweiterte Montessori-System“.

via Kindergarten – Wikipedia.

Kinderkrippe – Kindergarten-Blog

Geht Ihr Kind bereits in die Krippe oder erst später in den Kindergarten? Weshalb?

Kinderkrippen sah die Mehrheit der Bevölkerung zu diesem Zeitpunkt als eine Notlösung an, die der Mutter eine Berufstätigkeit ermöglichen sollte und das Kind vor einer als weniger gut angesehenen Betreuung in einer Pflegefamilie oder einem Säuglings- und Kinderheim bewahren sollte.[3] Pädagogische Beweggründe dafür, ein Kind in einer Kinderkrippe betreuen zu lassen, gab es damals kaum.

via Kinderkrippe – Wikipedia.